INFOPUNKTE

Højer Mølle i Tøndermarsken

HØJER MÜHLE

Das Tor zur Tøndermarsken und zum Nationalpark Wattenmeer

Die Højer Mühle aus dem Jahr 1857 ist ein Museum und ein gut erhaltenes Kulturobjekt am Rande der Marsch in Højer.

Im Sommer 2019 öffnete die Højer Mühle mit komplett neuen Ausstellungen und Einrichtungen ihre Pforten. Hier wird in den zwei ehemaligen Getreidespeichern die Geschichte der Marsch präsentiert. Dort ist auch ein Klimalab für Familien mit Kindern untergebracht, in dem man in einer interaktiven Ausstellung spielerisch mehr über die Auswirkung des Wassers auf das Gebiet erfahren kann.

Die Tøndermarsken ist eine beeindruckende Kulturlandschaft, in der der Kampf gegen das Wasser seit Jahrhunderten die Menschen und Gebäude prägt. In der Ausstellung über die Tøndermarsken in den zwei Kornspeichern der Mühle erfährt man mehr über die Tøndermarsk und den ewigen Kampf gegen das Wasser. Hier wird man dazu gerüstet, die Tøndermarsken auf eigene Faust zu erleben und dabei ein Verständnis für die von Menschenhand gestaltete Kulturlandschaft zu entwickeln, die von Deichen, Schleusen, Schöpfwerken, Kanälen und flacher Marschlandschaft geprägt ist.

Nordeuropas am höchsten gelegene holländische Mühle mit Speichern, der Müllerwohnung und dem Mühlengarten voller Atmosphäre erzählt viel von der Geschichte und Technik der Mühle. Genießen Sie von der Mühle aus den beeindruckenden Ausblick auf die Tøndermarsken und das Wattenmeer, machen Sie einen Spaziergang durch den Mühlengarten und stärken Sie sich im Café.

Die Ausstellung ist von April bis November geöffnet.

Hier mehr über die Højer Mühle erfahren.

Lægan-pumpestation

LÆGAN SCHÖPFWERK

Die Geschichte vom Wasser in der Tøndermarsken wird im Lægan Schöpfwerk ersichtlich. Hier gibt es eine Ausstellung und ein interaktives Modell. Zudem kann man sich über die Bedeutung des Schöpfwerks für die Entwässerung der Tøndermarsken informieren.

Das Lægan Schöpfwerk ist täglich von 08:00-20:00 Uhr geöffnet – der Eintritt ist frei.

Das Lægan Schöpfwerk ist das größte von insgesamt vier Schöpfwerken in der Tøndermarsken. Die vier elektrisch betriebenen Pumpen können insgesamt bis zu 16.000 Liter Wasser pro Sekunde bewegen – im Schöpfwerk kann man dies mit eigenen Augen sehen.

Beim Betreten des Gebäudes trifft man auf einen wichtigen Teil der Funktion des Schöpfwerks; nämlich auf ein Schöpfrad. Das Schöpfrad befördert das Wasser in den Vidå.

Im Erdgeschoss illustriert ein interaktives 3D-Modell die Bewegung des Wassers an den Knotenpunkten des Systems. Zudem fordert es die Besucherinnen und Besucher dazu auf, in die Wege des Wassers im Kanalnetzwerk der Tøndermarsken einzugreifen.

Vom Balkon aus hat man einen Blick auf die Motoren und Räder des Schöpfwerks. Hierbei kann man sich anhand von Illustrationen, Fotos und Texte näher informieren.

Vom Dachgeschoss des Lægan Schöpfwerks aus können die Gäste die Aussicht auf einen Großteil der Tøndermarsken genießen. Ein großes Landschaftsmodell mitten im Raum zeigt die gesamte Tøndermarsken und hebt eine Vielzahl der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Gebiets hervor.

Während die Gäste das Schöpfwerk besuchen, arbeiten die Pumpen unverzagt im unteren Bereich des Gebäudes weiter – denn ohne die Schöpfwerke würde die Tøndermarsken schnell überschwemmt werden.

Lægan ist fußläufig von der Cirkelbroen in Tønder aus erreichbar. Der 10 Kilometer lange, rote Rundweg des Marschpfads führt direkt daran vorbei. Auch der Marschpfad – der 54 km lange Wanderweg in der Tøndermarsken – passiert Lægan.

formidling-tøndermarsken

INFOPUNKTE

An bestimmten Stellen entlang des Marschpfads befinden sich einige Infopunkte.

Dort kann man sich über die Tøndermarsken und den besonderen Ort, an dem man sich gerade befindet, informieren.

Es werden ebenfalls verschiedene Sehenswürdigkeiten in der Tøndermarsken beschrieben, damit man dazu inspiriert wird, das Gebiet zu erleben.

Hier befinden sich die Infopunkte:

  • Tønder, Skibbroen
  • Møgeltønder
  • Højer, bei der Højer Mühle
  • Emmerlev Klev
  • Højer Schleuse
  • Rudbøl
  • Lægan Schöpfwerk