Erlebnisse

tønder-festival

TØNDER FESTIVAL

Das Tønder Festival findet jedes Jahr am letzten Augustwochenende statt. An diesen Tagen wird die Einwohnerzahl des Ortes verdoppelt, und ganz Tønder steht im Zeichen der Musik. Die Musik ist in Genres wie Folk, Country, Blues, Americana, Cajun und Weltmusik beheimatet. Das Festival zählt zu Nordeuropas größten und wichtigsten internationalen Festivals im Bereich der Folk- und Rootsmusik.

Das Tønder Festival ist bekannt dafür, viele neue und aufstrebende Künstler zu finden. Viele bekannte Künstler haben ihre Karriere auf dem Tønder Festival eingeleitet.

Auch in den Tagen vor dem Festival herrscht im Ort ein reges Treiben mit vielen Aktivitäten. Und die Musik ist nicht das Einzige, das die Menschen erleben können. An den sogenannten 4+ Tagen werden zahlreiche verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen geboten, die dem Festivalgästen und Einwohner die Gelegenheit bieten, die Geschichte und Sehenswürdigkeiten der Gegend um Tønder zu erforschen und zu erleben. Die 4+ Tage bieten den Festivalgästen somit die Gelegenheit, ihren Aufenthalt in der Gemeinde Tønder auf die Tage vor dem Festival zu erweitern.

Hier mehr über das Tønder Festival und 4+ lesen

Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiativet. Billedet må benyttes i forbindelse med omtale af Tøndermarsken og/eller Tøndemarsk Initiativet.

HØJER MÜHLE – DAS TOR ZUR MARSCH

Die Højer Mühle aus dem Jahr 1857 ist ein Museum und ein gut erhaltenes Kulturobjekt am Rande der Marsch – eine beeindruckende Kulturlandschaft, in der der Kampf gegen das Wasser seit Jahrhunderten die Menschen und Gebäude prägt. Nordeuropas am höchsten gelegene holländische Mühle mit Speichern, der Müllerwohnung und dem Mühlengarten voller Atmosphäre erzählt viel von der Geschichte und Technik der Mühle. Genießen Sie von der Mühle aus den beeindruckenden Ausblick auf die Tøndermarsken und das Wattenmeer, machen Sie einen Spaziergang durch den Mühlengarten und stärken Sie sich im Café.

Im Sommer 2019 öffnete die Højer Mühle mit komplett neuen Ausstellungen und Einrichtungen ihre Pforten. Hier wird in den zwei ehemaligen Getreidespeichern die Geschichte der Marsch präsentiert und es ist ein Klimalab für Familien mit Kindern untergebracht, in dem man in einer interaktiven Ausstellung spielerisch mehr über die Auswirkung des Wassers auf das Gebiet erfahren kann.

Hier mehr über die Mühle von Højer erfahren.

tøndermarsken-marskstien

DER LÄNGSTE SPAZIERGANG DES JAHRES AM LÄNGSTEN TAG DES JAHRES

Wir gehen, bis wir nicht mehr können.

Im Projektbüro führte eine Mischung aus Achtlosigkeit und Übermut zu diesen Worten:
„Den Marschpfad kann man doch locker an einem Tag schaffen!“
Das taten wir dann auch.

Jetzt wird die Wanderung zu einem sich wiederholenden Ereignis. Jedes Jahr am längsten Tag des Jahres – am 20. oder 21. Juni – treffen sich alle, die Lust auf diese „kleine“ Herausforderung haben, eine 54 km lange Wanderung zu unternehmen, um 7.00 Uhr auf dem Marktplatz von Tønder.

Denken Sie an Blasenpflaster!

Folgen Sie mit auf Facebook

Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiativet. Billedet må benyttes i forbindelse med omtale af Tøndermarsken og/eller Tøndemarsk Initiativet.

DIE WEGNER-AUSSTELLUNG

Besuchen Sie den zu den Museen in Tønder gehörenden Wasserturm und erforschen Sie die Sammlung eines der ganz großen dänischen Möbeldesigner, Hans J. Wegner. Sitzen Sie Probe in den Stühlen und spüren Sie am eigenen Körper, warum Wegner und seine Stühle weltweit bekannt sind. Vom Wasserturm aus können Sie den beeindruckenden Rundum-Ausblick auf Tønder und die imposante Landschaft der Tøndermarsken genießen.

Hier mehr über die Ausstellung erfahren

Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiativet. Billedet må benyttes i forbindelse med omtale af Tøndermarsken og/eller Tøndemarsk Initiativet.

TØNDER MUSEUM

Im Tønder Museum sind sowohl Tønders Kulturgeschichte als auch Tønders Kunstmuseum untergebracht. Im älteren Teil des Gebäudekomplexes kann man Exemplare des südjütischen Kunsthandwerks erleben, das ein besonderes Merkmal des Gebiets ist. Hierzu zählen Silber, Möbel, Klöppeleien, holländische Fliesen und Fayencen. Im Wasserturm gibt es eine gesonderte Ausstellung der Werke des Möbeldesigners Hans J. Wegner. Im neueren Teil ist das Kunstmuseum untergebracht. Dort ist neuere dänische und skandinavische Kunst mit besonderem Schwerpunkt auf den Werken von bekannten und weniger bekannten Künstlern zu sehen.

Hier mehr über das Museum lesen.

Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiativet. Billedet må benyttes i forbindelse med omtale af Tøndermarsken og/eller Tøndemarsk Initiativet.

SCHLOSS SCHACKENBORG

In Møgeltønder befindet sich unter anderem das Schloss Schackenborg. Dort regierte der Riber Bischof im Møgeltønderhaus und später, als das jetzige Schloss 1666 fertiggestellt war, Hans Schack. Das Schloss erhielt seinen Namen im Jahr 1671, als Hans Schack den Titel des Lehnsgrafen erhielt. 1978 ging das Schloss an das dänische Königshaus zurück, als Prinz Joachim zum Besitzer des Anwesens wurde. Erleben Sie das Schloss durch die Tore, indem Sie an einer Führung teilnehmen, bei der man den schön angelegten Schlosspark oder die prächtigen Säle und Räume des Schlosses besichtigen kann.

Hier mehr über das Schloss Schackenborg erfahren.