Wandererlebnisse

In der Tøndermarsk warten jede Menge Wandererlebnisse. Probieren Sie zum Beispiel den 54 km langen Marschpfad-Wanderweg oder einen der 8 kürzeren Rundwege aus. Überall in der Tøndermarsken können Sie Wildkräuter sammeln und anschließend beim Kochen verwenden. Erleben Sie die vielen verschiedenen Vögel – von Staren über Alpenstrandläufer und Weißwangengänse bis hin zu Seeadlern. Sie können sich auch ganzjährig für geführte Wanderungen und Vogeltouren anmelden. Seien Sie dabei, wenn wir am längsten Tag des Jahres den ganzen Marschpfad entlangwandern.

GåTur i Tøndermarsken.
Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiativet. Billedet må benyttes i forbindelse med omtale af Tøndermarsken og/eller Tøndemarsk Initiativet.

DER MARSCHPFAD

Auf dem 54 km langen Wanderweg können Sie die völlig außergewöhnliche Marschlandschaft erleben. Es ist eine Landschaft, die wild und unbezähmbar erscheint, die aber bis ins kleinste Detail geplant ist. Sie ist vom Leben der Menschen mit dem und gegen das Wasser geformt.

Auf dem Marschpfad durchläuft und passiert man mehrere der vielen Sehenswürdigkeiten der Tøndermarsken. Man durchquert die ganz besondere Natur, die flachen Wiesengebiete und geht an den Deichen entlang. Man wandert durch Orte wie Tønder, Møgeltønder, Rudbøl und Højer kommt an Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Schackenborg, der Højer Mühle und der Kirche von Ubjerg vorbei. Jetzt haben die Besucher die Möglichkeit, sicher durch das weitläufige Gebiet geleitet zu werden und Ecken zu besuchen, die vorher unzugänglich erschienen. Dabei wird auf den Schutz des vielseitigen Vogellebens geachtet, das eines der Wahrzeichen der Tøndermarsken ist.

Hier finden Sie eine digitale Karte über den Marschpfad.

GåTur i Tøndermarsken.
Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiativet. Billedet må benyttes i forbindelse med omtale af Tøndermarsken og/eller Tøndemarsk Initiativet.

DER LÄNGSTE SPAZIERGANG DES JAHRES AM LÄNGSTEN TAG DES JAHRES.

Wir gehen, bis wir nicht mehr können

Im Projektbüro führte eine Mischung aus Achtlosigkeit und Übermut zu diesen Worten:
„Den Marschpfad kann man doch locker an einem Tag schaffen!“
Das taten wir dann auch.

Jetzt wird die Wanderung zu einem sich wiederholenden Ereignis. Jedes Jahr am längsten Tag des Jahres – am 20. oder 21. Juni – treffen sich alle, die Lust auf diese „kleine“ Herausforderung in Form einer 54 km lange Wanderung haben, um 7.00 Uhr auf dem Marktplatz von Tønder.

Denken Sie an Blasenpflaster!

Folgen Sie das Ereignis auf Facebook 

Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiativet. Billedet må benyttes i forbindelse med omtale af Tøndermarsken og/eller Tøndemarsk Initiativet.

VÖGEL

Die Tøndermarsken ist eines der vogelreichsten Gebiete Dänemarks, in dem es viele Wattenvögel und Raubvögel gibt.

Das Gebiet ist vor allem für das spektakuläre Phänomen „Schwarze Sonne“ bekannt, das im Frühling und im Herbst zu sehen ist. Dann nämlich fliegen Stare in riesigen Formationen über die Wiesen, bevor sie sich zum Übernachten in die Schilfwälder begeben.

Auf der Marschpfad-Karte können Sie die Vogelbeobachtungsplätze in der Tøndermarsken sehen.

Hier können Sie mehr über die verschiedenen Vögel in der Tøndermarsken lesen

Workshop
Foto: Ulrik Pedersen, Tøndermarsk Initiativet. Billedet må benyttes i forbindelse med omtale af Tøndermarsken og/eller Tøndemarsk Initiativet.

WILDKRÄUTER

In der Tøndermarsken gibt es eine Reihe von wilden Speisen. Es gibt mehr als 130 Arten Wildkräuter, Fisch und Schalentiere.

Sie können das ganze Jahr hindurch verschiedene Kräuter wie z. B. Queller, Strandwegerich, Spieß-Melde, Wasserminze und vieles mehr sammeln.

Also greifen Sie zum Kräuterbuch und füllen Sie beim Wandern Ihre Vorräte auf.

Bitte beachten Sie, dass in der Tøndermarsken verschiedene geführte Sammeltouren von Privatveranstaltern angeboten werden.

tønder-uldgade

DIE ORTE IN TØNDERMARSKEN

Auf dem 54 km langen Wanderweg können Sie vier der Orte in der Tøndermarsken erleben: Tønder, Rudbøl, Højer und Møgeltønder. Die 8 kürzeren Rundwege verlaufen ebenfalls jeweils durch einen der vier Orte.

Die Orte haben alle jede Menge Erlebnisse sowie eine besondere Architektur zu bieten und sind reich an Geschichte. Sie sind zudem auf ihre jeweils eigene Art von den besonderen Bedingungen in der Marsch geprägt.

Hier können Sie mehr über die Orte in der Tøndermarsken lesen.